zeitzonen.de

10:14:21
Anzeige

Welche Regelung gilt in Deutschland und den meisten europäischen Ländern für die Sommerzeit?

Für die Sommerzeit in Deutschland (und den meisten europäischen Ländern) gilt folgende Regelung:

Die Uhr wird am letzten Sonntag im März umgestellt. Hierbei wird die Uhr um 02:00 Uhr nachts um eine Stunde vorgestellt, es ist dann also 03:00 Uhr. Man könnte also sagen, dass man bei der Umstellung auf die Sommerzeit eine Stunde “verliert”, d.h. die Nacht “verkürzt” sich um eine Stunde.


Für die Winterzeit in Deutschland (und den meisten europäischen Ländern) gilt folgende Regelung:

Die Uhr wird am letzten Sonntag im Oktober umgestellt. Hierbei wird die Uhr um 03:00 Uhr nachts um eine Stunde züruckgedreht, es ist dann also 02:00 Uhr. Man könnte also sagen, dass man bei der Umstellung auf die Winterzeit (oder Normalzeit) eine Stunde “gewinnt”, d.h. die Nacht “verlängert” sich um eine Stunde.

Anzeige